DU HAST DIE WAHL: Strebst du eine Ausbildung an oder möchtest du mit deiner  Hochschulreife ein duales Studium starten? Dann sind die Energie- und Wasserwerke (EWB) der passende Partner für dich. Die EWB versorgt als etabliertes sowie modernes Stadtwerk die Region Bautzen mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme und bietet somit einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag.

STUDIUM. Das duale Studium vereint optimal wissenschaftliche Grundlagen mit praktischen Erfahrungen. Zum Studienstart im Wintersemester 2022 suchen wir engagierte und innovative Persönlichkeiten, welche ihre Stärken im Team einbringen können. Dabei beträgt die Studiendauer drei Jahre.

Neben dem theoretischen Basiswissen, welches in den Berufsakademien in Bautzen, Riesa oder Glauchau geschult wird, erhältst du Einblicke in verschiedene Fachbereiche wie zum Beispiel Netzbetrieb, Energiemanagement, Erzeugung und Wärmenetze, Energie und Service als auch IT. Das Studium wird nach Tarif vergütet. Mit dem Bachelor- oder Diplom- Ingenieurabschluss sind die Einsatz- und Tätigkeitsfelder der Absolventen sehr vielseitig. Den Fachkräften von Morgen kann die EWB als Arbeitgeber eine zukunftssichere Perspektive bieten.

AUSBILDUNG. Ist die Entscheidung für eine Ausbildung gefallen. Dann ist auch hier die EWB der richtige Ansprechpartner. Während der drei Ausbildungsjahre erhalten die Auszubildenden Einblicke in alle Geschäftsbereiche. Sie lernen so interne Prozesse der Energiewirtschaft kennen. Dies bietet nach Abschluss die Möglichkeit eines flexiblen Einsatzes zum Beispiel in Buchhaltung, Vertrieb oder Kundenservice.

Wir bilden in folgenden Berufen aus:

Ausbildung

Seit 1995 bilden wir Industriekaufleute aus. Heute sind davon etwa ein Drittel wertvolle Fachkräfte in unserem Unternehmen.

Gut ausgebildete Mitarbeiter sind ein Garant für ein gut funktionierendes Unternehmen. Innerhalb der drei Ausbildungsjahre durchlaufen unsere Auszubildenden alle Geschäftsbereiche. Sie lernen die internen Prozesse sowie die Energiewirtschaft genau kennen, um später in den verschiedenen Bereichen, wie z.B. Buchhaltung, Vertrieb oder Kundenservice zu arbeiten.

Gleich am Anfang der Ausbildung bekommen sie eine gute Basis durch Schulungen in beispielsweise Microsoft Office sowie im betriebswirtschaftlichen Softwarepaket SAP. Auch das flexible Arbeiten wird immer wichtiger und wird unter anderem bereits durch den Einsatz von Microsoft Teams im Unternehmen gelebt.

Exkursionen zu firmeneigenen Anlagen und in andere Kooperationsunternehmen runden die Ausbildung ab. So bekommen die Auszubildenden einen weiten Einblick in die Praxis.

Der Bewerbungstermin ist für die Ausbildung als Industriekauffrau/-mann zum 31. Oktober des Vorjahres zum gewünschten Ausbildungsbeginn und für die Studiengänge der 31. Juli des laufenden Jahres.