Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Fernwärmeerschließung Goschwitzstraße – der 2. Teilabschnitt beginnt

Die Arbeiten in der Goschwitzstraße kommen planmäßig voran.

Die Energie- und Wasserwerke Bautzen setzen den Ausbau der umweltfreundlichen Fernwärmeversorgung in Bautzen fort.

Die Arbeiten in der Goschwitzstraße kommen planmäßig voran.

Vom 15.06.2020 bis voraussichtlich 06.07.2020 wird die Goschwitzstraße von der Seminarstraße einschließlich der Durchfahrt Seminarstraße in Richtung Theater bis zur Ausfahrt Tiefgarage Goschwitzstr. 19/21 voll gesperrt.

Die Seminarstraße wird von den Schilleranlagen bis Goschwitzstraße (Theatervorplatz) über die Schilleranlagen (Poller werden entfernt) erreichbar sein.

Die Goschwitzstraße ist vom Postplatz bis zur Baustelle als Sackgasse mit Wendemöglichkeit erreichbar und zwischen der Seminarstraße und der Äußere Lauenstraße als Einbahnstraße in Richtung der Äußere Lauenstraße. Entsprechende Umleitungen werden ausgewiesen.

Unternehmenssprecherin Kerstin Juras bittet die Anwohner um Verständnis für die baubedingten Einschränkungen: „Mit der Entwicklung der Fernwärmeversorgung in Bautzen kann aktuell das größte Potential an CO2-Einsparungen erzielt werden. Dank gleichzeitiger Erzeugung von Strom und Fernwärme in der hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplungsanlage im Energiezentrum Bautzen ist die Fernwärme sehr umweltfreundlich“.