Aktuelles

Energiesparfüchse 2018 ausgezeichnet

Am 13. Juni zeichnete Oberbürgermeister Alexander Ahrens Bautzener Schülerinnen und Schüler im Energiezentrum aus.

Für ihre Projekte beim Wettbewerb „Energiesparfüchse gesucht“ von Stadtverwaltung, Energie- und Wasserwerken Bautzen GmbH und Technologieförderverein Bautzen e.V. hat Oberbürgermeister Alexander Ahrens am Mittwoch, dem 13. Juni 2018, Bautzener Schülerinnen und Schüler im Energiezentrum ausgezeichnet. Die Pokale in Form einer überdimensionalen Glühbirne gingen an Schüler vom Schiller-Gymnasium Bautzen.

Den Preis als kreativste Teilnehmer erhielten in diesem Jahr die Sechstklässler Amelie Jähne, Niklas Stöcker und Friedrich Hauswald mit ihrem (nicht alltäglichem) Xylophon.

Den Wanderpokal für die aktivste Schule hat wie auch letztes Jahr das Schiller Gymnasium Bautzen erhalten.

An der neunten Auflage des beliebten Wettbewerbes hatten sich 11 Schülerinnen und Schüler vom Schillergymnasium Bautzen und dem Zuseum e.V. mit insgesamt fünf Einzelprojekten beteiligt. Dabei beschäftigten sie sich mit konkreten Tipps zur Energieeinsparung in einem Mehrfamilienhaus, unter anderem mit der Überlegung einer sinnvollen Treppenhausbeleuchtung. Unter den Projekten befanden sich auch alltägliche Ideen zum Energiesparen, z.B. die Nutzung des Fahrrades als Handy-Ladestation.

„Ich bin sehr stolz auf so viel Erfindergeist in unserer Stadt“, sagt Oberbürgermeister Ahrens. Alle Projektteilnehmer erhielten eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb, sie können sich alle über einer Erlebnisführung in die VW Manufaktur Dresden freuen.